Häufig gestellte Fragen


Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen und eine Hilfestellung zum Ausfüllen des Entscheidungsformulars.

Das Entscheidungsformular

  • Preis - Zu welchem Preis soll das Produkt angeboten werden?
  • Werbung - Wie viel Geld soll in Werbung investiert werden?
  • Vertrieb - Wie viele Personen sollen insgesamt im Vertrieb beschäftigt werden? (Nicht die Neuanstellungen angeben!!) 
  • Corporate Identity - Wie viel Geld soll in Corporate Identity investiert werden?
  • Marktforschungsbericht - Bitte anklicken, wenn Sie den Marktforschungsbericht haben möchten. (Wir empfehlen dies zu tun). Dafür fallen Kosten i.H.v. 100.000€ an.
  • Technologie - Wie viele Personen sollen insgesamt in der Technologie beschäftigt werden? (Nicht die Neueinstellungen angeben!!)
  • Ökologie - Wie viel soll in Ökologie investiert werden? Eine Steigerung des Ökologieindex führt zu einer positiven Veränderung des Marktanteils.
  • Verkauf an Großabnehmer - Wie viele Produkte sollen an Großabnehmer veräußert werden? (Wenn keine, bitte 0 eintragen)
  • Einkauf - Wie viele Inputfaktoren werden für die geplante Produktionsmenge benötigt?
  • Produktion - Wie viele Produkte sollen hergestellt werden?
  • Fertigungsstraßen
    • Investition - In welchen Anlagentyp soll investiert werden und wie viele sollen erworben werden? (Bitte gewünschte Anzahl eintragen, sonst 0)
    • Desinvestition - Welche Anlagen sollen verkauft werden? (Bitte Anlagennummer eingeben, bei mehreren mit Komma getrennt)
    • Instandhaltung - Wie viel soll in Instandhaltung investiert werden? Positive Auswirkung auf die Kapazität der jeweiligen Anlage. (pro Anlagentyp kann nur ein Instandhaltungsaufwand angegeben werden)
  • Produktionsmitarbeiter - Wie viele Produktionsmitarbeiter sollen neu eingestellt bzw. entlassen werden?
  • Personalnebenkostensatz - Mindessatz: 37%; Direkter Einfluss auf Fehlzeiten und Fluktuationsrate der Mitarbeiter in den einzelnen Kostenstellen.

Bitte alle Felder ausfüllen und leere Felder mit einer 0 versehen. Außerdem gilt:

  • Es dürfen nicht mehr als 5% der Mitarbeiter entlassen werden
  • Den Preis bitte ohne Kommastellen angeben, sonst wird gerundet
 

Häufig gestellte Fragen

 
 

Investitions- und Finanzierungsentscheidungen



Umweltentscheidungen


Personalwesen


Absatzstrategie


Analyse Teilnehmer-/Wochenberichte


Sonstiges


Noch Fragen?

 

 

Antworten auf häufig gestellte Fragen

 

Investitions- und Finanzierungsentscheidungen

Ist die Höhe der aufgenommenen Kredite ein Kriterium, welches auf eine drohende Insolvenz schließen lässt?

Im Planspiel existiert nur die Möglichkeit eines Konkurses durch Überschuldung. Diese liegt vor, wenn Sie ein negatives Eigenkapital, d.h mehr Schulden als Vermögen haben. Wenn Sie einen Kredit aufnehmen, um zu investieren, steigen Ihre Verbindlichkeiten (Fremdkapital), aber dem steht Vermögen in Form Ihrer Investitionsgüter gegenüber. Die Höhe Ihrer Kredite allein ist also kein Kriterium, das auf eine drohende Insolvenz schließen lässt. 
Sie sollten dennoch beachten, dass ein Unternehmen mit niedriger Eigenkapitalquote (EK-Quote = Eigenkapital / Gesamtkapital) tendenziell nicht so robust gegenüber wirtschaftlichen Schwierigkeiten ist.

Ab wann ist ein Unternehmen insolvent?

Ihr Unternehmen wird insolvent, sobald die Summe der Schulden die Summe der Vermögenswerte Ihres Unternehmens übersteigt. In diesem Fall weisen Sie ein negatives Eigenkapital in Ihrer Bilanz aus. Sollte Ihr Team kurz vor der Überschuldung stehen (drohende Zahlungsunfähigkeit), können wir als Spielleitung über den Insolvenzantrag entscheiden.
Wenn Sie Ihre Entscheidungen wirtschaftlich sorgfältig planen, werden Sie jedoch sicherlich nicht in diese Situation geraten.

Können im Spiel Liquiditätsprobleme und Zahlungsunfähigkeit auftreten?
Was passiert, wenn die Liquidität ausgeht? Kann sich ein Unternehmen durch zu hohe Kredite zwecks Investitionen überschulden?

Mangelnde Liquidität kann nicht eintreten, da Ihnen ein Überziehungskredit in beliebiger Höhe automatisch gewährt wird.
Da mit den aufgenommenen Krediten i.d.R. Investitionen getätigt werden, steht den Verbindlichkeiten ein Gegenwert in gleicher Höhe gegenüber, nämlich die Investitionsgüter. Damit kann eine solche Verschuldung nicht zur Überschuldung und damit auch nicht zum Konkurs führen. Sie können diese Situation mit dem Kauf eines Hauses vergleichen, dass in aller Regel auch nicht aus liquiden Mitteln, sondern per Kredit bezahlt wird. 
Der Kredit wird in der kommenden Periode automatisch zurückgezahlt; ggf. mit Hilfe neuer Kredite. Eine Überschuldung tritt erst dann ein, wenn das Eigenkapital durch Verluste komplett aufgezehrt wurde.

Wie kann die Kreditlast eines Unternehmens verringert werden?

Die Tilgung erfolgt automatisch, d.h. wenn Sie keine neuen Kredite aufnehmen, reduzieren Sie Ihre Verbindlichkeiten. Tragen Sie nur die Kredite ein, die Sie in der Planperiode neu aufnehmen wollen (also nicht die bestehenden langfristigen Kredite).

Wie kann der Überziehungskredit getilgt werden?

Der Überziehungskredit wird automatisch in der Folgeperiode zurück gezahlt. Er hat also eine Laufzeit von nur einer Periode. Wenn das nötige Geld zur Rückzahlung nicht vorhanden ist (aus Ihren liquiden Mitteln, also hauptsächlich dem Jahresüberschuss), wird automatisch ein neuer Überziehungskredit aufgenommen. Eine anderweitige Tilgung ist nicht möglich.
In der ersten Periode können Sie noch keine Kredite außer dem Überziehungskredit aufnehmen.

Abhängig von den zu treffenden Entscheidungen wird sich das Rating verändern. Wird dadurch schon der Zinssatz für Kredite der aktuellen Periode beeinflusst oder erst der Zinssatz der Folgeperiode?

Das Rating, das sich aus den Entscheidungen der aktuellen Periode ergibt, ist für die Kredite der Folgeperiode maßgeblich.

Laut Teilnehmerbericht wird die Dividende aus der aktuellen Periode in der Folgeperiode ausgezahlt. Ist das richtig?

Die Darstellung in Ihrem Bericht ist korrekt. Die Dividende wird stets in der Folgeperiode ausgeschüttet.

Können beliebig viele Maschinen geordert werden?

Nein. Pro Typ können während des Planspiels insgesamt maximal 9 Fertigungsanlagen verwendet werden. Bereits vorhandene Anlagen sind bereits in diesen 9 Stück enthalten, so dass Sie im Laufe des Planspiels maximal die Differenz aus den beschriebenen neun Fertigungsanlagen abzüglich des bereits vorhandenen Inventars neu hinzukaufen können.

Wann lohnt es sich in neue Maschinen zu investieren, bzw. alte zu liquidieren?

Es sollte stets der Umweltindex betrachtet werden, d.h. wenn dieser zu niedrig wird, sollten ältere Anlagen entfernt werden. Ebenfalls sollte die verfügbare Kapazität der einzelnen Maschinen und deren Instandhaltungskosten berücksichtigt werden.

Kann eine Maschine nach Ablauf der Abschreibung noch genutzt werden?

Ja. Wenn eine Maschine vollständig abgeschrieben ist, heißt das lediglich, dass sie einen Restbuchwert von 0 € hat. Das heißt, dass die Maschine nicht mehr verkauft werden kann.

 

Umweltentscheidungen

Warum erhöhen sich die Indizes unserer Maschinen nicht, obwohl wir in Umwelttechnologie investieren?

Die Investitionen in Umwelttechnologie betreffen das gesamte Unternehmen und nicht einzelne Anlagen. Die Indizes der einzelnen Maschinen können nur durch den Kauf neuer Anlagen verbessert werden. Beachte: Sollte der gesamte Umweltbelastungsindikator die gesetzliche Norm von 100 unterschreiten, wird eine Emissionsabgabe fällig. Je geringer der Wert ist, desto höher ist die fällige Abgabe.

 

Personalwesen

Muss die Fluktuation manuell kompensiert werden, oder regelt das die Personalabteilung selbstständig?

Die Fluktuation bei der FERTIGUNG müssen Sie selbstständig ausgleichen, das geschieht nicht automatisch. Hierbei müssen Sie die Fluktuation antizipieren. In den Bereichen außer der Fertigung geben Sie immer die Anzahl der Mitarbeiter an, die Sie in der kommenden Periode beschäftigen möchten. Sie tragen hier nicht die Einstellungen bzw. Entlassungen ein! Somit werden auch fluktuationsbedingte Personalverluste automatisch ausgeglichen.

Falls ich Mitarbeiter entlassen will, muss ich ab einer bestimmten Anzahl (z.B. 5 %) einen Sozialplan aufstellen. Bezieht sich der Schwellenwert für den Sozialplan (hier im Beispiel 5 %) auf die aktuelle Gesamtanzahl der Mitarbeiter oder auf die Anzahl der Mitarbeiter nach Abzug der Fluktuation?

Zugrunde gelegt wird die Anzahl der Mitarbeiter in dem betroffenen Bereich. Das bedeutet, dass sich Ihr Endbestand gegenüber der Vorperiode um maximal 5% verringern darf. Das gilt für alle Unternehmensbereiche, also für Vertrieb, F&E und Fertigung. Wenn Sie also in der Vorperiode z.B. 100 Vertriebs-MA beschäftigt haben (=Eintrag auf Ihrem ersten Entscheidungsformular), so müssen Sie in der Folgeperiode mindestens 95 Mitarbeiter beschäftigen, um den Sozialplan zu vermeiden. Die Fluktuation bleibt hierbei unberücksichtigt, zumal sie in den Bereichen F&E sowie Vertrieb ohnehin automatisch ausgeglichen wird. Beachten Sie, dass sich die 5%-Grenze nicht auf den Gesamtbestand aller Mitarbeiter (d.h. die Summe aus F&E, Vertrieb und Fertigung), sondern isoliert auf die einzelnen Bereiche bezieht.

 

Absatzstrategie

Wann sollten die Großabnehmer bedient werden?

Man sollte das Angebot der Großabnehmer nur dann annehmen, wenn man plant eine große Menge zu produzieren oder viele Produkte vorrätig hat, die Nachfrage jedoch eher gering sein wird. Beachte: Die Großabnehmer werden vorrangig bedient. Das bedeutet, dass man bei hoher Nachfrage und zu geringer Produktion lieferunfähig werden und somit nicht mehr alle Kunden bedienen kann.

 

Analyse Teilnehmer-/Wochenberichte

Lohnt es sich, den Marktforschungsbericht zu erwerben?

Ja. Es ist sinnvoll den Marktforschungsbericht zu erwerben, da man so wichtige Informationen zur Konkurrenz und zum Markt erhält.

Der Wochenbericht scheint nicht vollständig zu sein: es fehlen Nr. 10, 11, 13, 15 und alle eventuell nach 16 folgenden Berichte (Marktforschung wurde angekreuzt und auch „bezahlt“) – Was ist mit den anderen Unterlagen passiert?

Mit Absicht bekommen Sie nicht alle Berichte. Das hat verschiedene Gründe: Zum einen enthalten die fehlenden Berichte Informationen, deren Bereitstellung die Komplexität des Spiels mindern würde. Einiges sollen Sie schließlich selbst erdenken. Zum anderen sind zahlreiche Berichte eher für Planspielseminare mit anderem Ziel interessant (z.B. Sozialbilanz etc.), so dass wir Ihnen nur die relevanten Berichte zukommen lassen.

Woraus wird ersichtlich, wie viele Einheiten in der letzten Periode hätten abgesetzt werden können? Bei Lieferunfähigkeit wird nicht deutlich, wie viele Einheiten tatsächlich abgesetzt werden könnten.

Die tatsächliche Absatzmenge und die Angabe, ob Ihr Unternehmen lieferunfähig wurde, finden Sie in Ihrem Bericht auf der ersten Seite. Die potenzielle Absatzmenge wird Ihnen nicht als absolute Zahl mitgeteilt, diese können Sie lediglich schätzen (sonst wäre es zu einfach). Gute Hinweise dafür sind die Absatzmengen der Konkurrenten in Verbindung mit deren Werbeausgaben und Technologieindizes. Sie sollten die potenzielle Absatzmenge möglichst genau und realistisch einschätzen und mit Ihrer tatsächlichen Absatzmenge vergleichen.


Können die erhaltenen Wochenberichte fehlerhaft sein?

Grundsätzlich werden die Berichte von der Planspielsoftware automatisch erstellt, so dass Fehler praktisch ausgeschlossen sind.


Wie wirkt sich der Konkurs von Konkurrenten auf den Gesamtmarkt aus? Können die restlichen Unternehmen nun mehr verkaufen?

Die Größe des Marktes ändert sich durch die Insolvenz der Unternehmen nicht, d.h. sobald ein Unternehmen den Markt verlässt, verteilt sich die Nachfrage auf die restlichen Unternehmen. Diese Unternehmen können daher tendenziell - abhängig von Veränderungen der Nachfrage in der jeweiligen Periode - mehr Produkte absetzen.

 

Sonstiges

Wo ist das Handbuch zum Spiel verfügbar?

Das Handbuch steht auf der Homepage in der "Management Area" unter „Allgemeines und Informationen“ zum Download bereit. 

Wohin soll das Entscheidungsformular gesendet werden? Wird eine Empfangsbestätigung erstellt?

Bitte schicken Sie Ihre Entscheidung nur an die E-Mail-Adresse entscheidung@manager-cup-do.de, da wir sie nur von dort aus weiterverarbeiten können. Eine Empfangsbestätigung versenden wir leider nicht.


Werden die Unternehmen im Finale fortgeführt?

Im Finale wird das bisherige Unternehmen nicht fortgeführt. Alle Teams starten dort mit einem neuen Unternehmen in einem anderen Szenario.


 








unterstützt durch

veranstaltet von

planspielsoftware von