Finalrunde


Spielablauf




Die Finalrunde findet am 24./25. Juli 2017 mit den Siegerteams aus den 10 Regionen als Blockveranstaltung im thysssenkrupp Quartier in Essen statt. Wie bereits in der Hauptrunde starten alle Teams mit der identischen Ausgangssituation in ein neues Szenario (Chancengleichheit). In zwei unabhängigen Regionen zu je 5 Teams wird das Halbfinale in 4 Planspielperioden durchgeführt. Das schwächste Team in jeder Region scheidet nach dem Halbfinale aus.

Das Finale wird in einer einzelnen Region mit 8 Teams gespielt. Erneut wird ein neues Szenario gestartet, wobei der Halbfinal-Performance der Teams in der Ausgangssituation des Finales durch entsprechende Bonus- bzw. Maluswertungen Rechnung getragen wird. Über 6 Perioden wird der thyssenkrupp Manager Cup Sieger 2017 ermittelt und insgesamt 6 Teams mit Preisgeldern prämiert.

Die Spielleitung behält sich vor, am Aufbau und Ablauf der Finalrunde Änderungen vorzunehmen.

unterstützt durch

veranstaltet von

planspielsoftware von